AKTION: Hungerfrei-Paket für Afghanistan


Ramadan Nothilfe für afghanische Familien in Mazar-e-Sharif

Etwa 10% der Weltbevölkerung hungern – obwohl ein Leben frei von Hunger ein Menschenrecht ist. Durch jahrelange Kriege und gefährliche humanitäre Krisen, sind große Teile der afghanischen Bevölkerung inzwischen ohne Unterstützung dem Hungertod ausgeliefert.

In Afghanistan spitzen sich seit der Machtübernahme der Taliban im August 2021 die politischen, finanziellen und humanitären Krisen immer weiter zu. Aktuell sind etwa 29,2 Millionen Menschen (fast ¾ der Bevölkerung!) auf humanitäre Hilfe durch Hilfsorganisationen angewiesen – davon sind 15,8 Millionen Kinder. Durch den Wirtschaftskollaps und Dürren wissen zahlreiche Familien nicht, woher ihre nächste Mahlzeit kommt. Etwa 13,1 Millionen Afghan*innen haben nicht ausreichend finanzielle Mittel für Lebensmittel und gehen hungrig ins Bett.

Gemeinsam können wir etwa 120 Familien in Afghanistan mit Lebensmittelpaketen erreichen. Besonders während der anstrengenden Fastenzeit bedeutet diese Versorgung eine wichtige Entlastung und setzt für die Familien ein Zeichen der Solidarität.

Ein Lebensmittelpaket kostet 141€ und erreicht eine Familie in Not. Der Erwerb steht symbolisch für eine Region und zahlt auf die gemeinsame Spendenaktion zum Ramadan für Familien in Afghanistan und die Türkei ein. Mehr zur Aktion und der Zusammensetzung der Pakete erfährst du hier.

1 / 3

AKTION: Hungerfrei-Paket für Afghanistan

141,00 

ANZAHL
1

Ramadan Nothilfe für afghanische Familien in Mazar-e-Sharif

Etwa 10% der Weltbevölkerung hungern – obwohl ein Leben frei von Hunger ein Menschenrecht ist. Durch jahrelange Kriege und gefährliche humanitäre Krisen, sind große Teile der afghanischen Bevölkerung inzwischen ohne Unterstützung dem Hungertod ausgeliefert.

In Afghanistan spitzen sich seit der Machtübernahme der Taliban im August 2021 die politischen, finanziellen und humanitären Krisen immer weiter zu. Aktuell sind etwa 29,2 Millionen Menschen (fast ¾ der Bevölkerung!) auf humanitäre Hilfe durch Hilfsorganisationen angewiesen – davon sind 15,8 Millionen Kinder. Durch den Wirtschaftskollaps und Dürren wissen zahlreiche Familien nicht, woher ihre nächste Mahlzeit kommt. Etwa 13,1 Millionen Afghan*innen haben nicht ausreichend finanzielle Mittel für Lebensmittel und gehen hungrig ins Bett.

Gemeinsam können wir etwa 120 Familien in Afghanistan mit Lebensmittelpaketen erreichen. Besonders während der anstrengenden Fastenzeit bedeutet diese Versorgung eine wichtige Entlastung und setzt für die Familien ein Zeichen der Solidarität.

Ein Lebensmittelpaket kostet 141€ und erreicht eine Familie in Not. Der Erwerb steht symbolisch für eine Region und zahlt auf die gemeinsame Spendenaktion zum Ramadan für Familien in Afghanistan und die Türkei ein. Mehr zur Aktion und der Zusammensetzung der Pakete erfährst du hier.